VG-Wort Pixel

Hähnchenbrust mit Porree und Tomaten

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 1 Stunde plus Marinierzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 219 kcal, Kohlenhydrate: 10 g, Eiweiß: 39 g, Fett: 2 g

Zutaten

Für
4
Portionen
500

g g Kirschtomaten

1

Bund Bund Frühlingszwiebeln

1

Knoblauchzehe

20

g g Ingwer (frisch)

3

Hähnchenbrustfilets

4

El El Sojasauce

Pfeffer

1

Tl Tl Honig (flüssig)

1

Porreestange

Salz

1

Bund Bund Koriandergrün

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Tomaten erst über Kreuz einritzen, dann mit einem Hölzchen rundherum mehrfach einstechen. Frühlingszwiebeln putzen und nur das zarte Grün schräg in 1/2 cm dicke Ringe schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken.
  2. Hähnchenbrustfilet trockentupfen und der Länge nach vierteln. Sojasauce, 4 El Wasser, Knoblauch, Ingwer, Pfeffer und Honig verrühren. Mit Hähnchenfleisch, Tomaten und Frühlingszwiebeln in einer Schüssel mischen und zugedeckt 1 Std. marinieren. Dabei gelegentlich umrühren.
  3. Porree putzen. Der Länge nach halbieren, waschen und in kochendem Salzwasser 2 Min. kochen, abschrecken und abtropfen lassen. Die einzelnen Porreeblätter auf Küchenpapier auslegen, damit sie ein wenig trocknen.
  4. Eine ofenfeste Form (2 l Inhalt) mit den Porreestreifen so auslegen, dass sie etwas über den Rand lappen. Hähnchen-Tomaten-Mischung mit Marinade in der Form verteilen und die überstehenden Blätter darüberklappen. Die Form fest mit Alufolie verschließen und im heißen Backofen bei 200 Grad auf der 2. Schiene von unten 35-40 Min. garen (Gas 3, Umluft 180 Grad). Koriandergrün abzupfen und hacken. Über das gegarte Hähnchenfleisch streuen und servieren. Dazu passt Reis.