VG-Wort Pixel

Hähnchenbrüste mit Estragonsauce

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 681 kcal, Kohlenhydrate: 10 g, Eiweiß: 45 g, Fett: 51 g

Zutaten

Für
4
Portionen
4

El El Öl

2

Hähnchenbrüste

8

Estragonstiele

Salz

Pfeffer

2

Zwiebeln

1

Tl Tl Zucker

1

Zitrone

300

ml ml Geflügelfond

200

ml ml Schlagsahne

800

g g Romanesco

30

g g Pinienkerne

20

g g Butter

Muskatnuss

1

El El heller Saucenbinder

1

El El Zitronensaft

Zubereitung

  1. Ein Backblech mit 2 El Öl bestreichen. Auf der 2. Schiene von unten in den kalten Ofen schieben und auf 220 Grad vorheizen (Gas 3-4, Umluft 200 Grad). Die Haut der Hähnchenbrüste anheben und die Hälfte vom Estragon darunter schieben. Hähnchenbrüste rundherum mit Salz und Pfeffer würzen. Mit der Hautseite nach unten auf das Blech legen und 30 Min. braten. Dabei nach 10 Min. wenden und mit der Hautseite nach oben weitergaren.
  2. Zwiebeln pellen und fein würfeln. In 2 El Öl glasig dünsten und mit 1 Tl Zucker bestreuen. Zucker kurz schmelzen lassen. Zitronenschale, Fond und Sahne zugeben und aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen und offen bei mittlerer Hitze 10 Min. kochen lassen.
  3. Inzwischen Romanesco putzen und in Röschen teilen. In kochendem Salzwasser 6-8 Min. bissfest garen und dann abgießen. Pinienkerne im zerlassenen Fett goldbraun rösten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Romanesco zugeben und darin schwenken. Restlichen Estragon hacken und mit Saucenbinder zur Sauce geben. Kurz aufkochen, mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Die Hähnchenfilets vom Knochen schneiden. In Scheiben schneiden und mit dem Gemüse und der Sauce servieren. Dazu passen Bandnudeln.