VG-Wort Pixel

Gefüllte Poularde

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 2 Stunden 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 735 kcal, Kohlenhydrate: 35 g, Eiweiß: 58 g, Fett: 40 g

Zutaten

Für
4
Portionen
5

Brötchen

1

Bund Bund glatte Petersilie

100

g g Geflügelleber

1

Zwiebel

1

Ei

200

ml ml Milch

1

Poularde

Salz

Pfeffer


Zubereitung

  1. Die Brötchen grob würfeln, auf ein Backblech legen und im 50 Grad heißen Ofen 30 Min. trocknen. Petersilie abzupfen und fein hacken. Geflügelleber putzen und sehr fein hacken. Zwiebel pellen und fein würfeln.
  2. Brotwürfel, Petersilie, Leber, Zwiebeln und Ei in eine Schüssel geben. Die Milch darübergießen und alles mit einem Kartoffelstampfer gut vermischen.
  3. Die Poularde waschen, trockentupfen und innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen. Die Füllung fest in die Poularde drücken und die Öffnung mit Holzspießchen verschließen.
  4. Poularde auf ein Backblech legen und im heißen Ofen bei 200 Grad auf der 2. Schiene von unten 80-90 Min. garen (Gas 3, Umluft 180 Grad). Die Keulen und Brustfilets abtrennen. Den Brustknochen abschneiden. Füllung herausnehmen, in Scheiben schneiden und mit Paprikagemüse (siehe Rezept: Paprikagemüse) servieren.