VG-Wort Pixel

Nudelauflauf mit Rotbarsch

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 552 kcal, Kohlenhydrate: 35 g, Eiweiß: 36 g, Fett: 30 g

Zutaten

Für
6
Portionen
250

g g Fadennudeln

Salz

600

g g Blattspinat (tiefgekühlt)

500

g g Fleischtomaten

1

Bund Bund Frühlingszwiebeln

1

Knoblauchzehe

3

El El Olivenöl

Pfeffer

700

g g Rotbarschfilet

20

g g Butter

4

Tl Tl körniger Senf

3

Eier

250

ml ml Schlagsahne

Zubereitung

  1. Nudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Abgießen und kalt abschrecken. Inzwischen den Blattspinat auftauen lassen. In ein Sieb geben, abtropfen lassen und gut ausdrücken.
  2. Tomaten kurz mit kochendem Wasser überbrühen, kalt abschrecken, häuten, entkernen und das Fruchtfleisch 1 cm groß würfeln. Frühlingszwiebeln putzen. Weiße und hellgrüne Teile in 0,5 cm dicke Ringe schneiden. Knoblauch pellen.
  3. Öl erhitzen. Zwiebeln darin unter Rühren glasig braten. Knoblauch dazupressen und kurz mitbraten. Tomaten zugeben und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Spinat unterheben und beiseite stellen. Rotbarsch evtl. entgräten, trockentupfen, salzen und pfeffern.
  4. Eine Auflaufform (2,5 l Inhalt) mit Butter einfetten. Die Hälfte der Nudeln hineingeben. Spinat darauf verteilen. Fischfilet darauf legen und mit den restlichen Nudeln bedecken.
  5. Senf, Eier und Sahne verrühren. Salzen, pfeffern und über die Nudeln gießen. Auflauf im heißen Backofen bei 200 Grad auf der 2. Schiene von unten 30 Min. backen (Gas 3, Umluft 25 Min. bei 170 Grad).