Bunte Reisnudelsuppe

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 431 kcal, Kohlenhydrate: 34 g, Eiweiß: 54 g, Fett: 8 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Hähnchenbrustfilets

Lorbeerblätter

l l Hühnerbrühe

rote Chilischote

g g Frühlingszwiebeln

g g Staudensellerie

El El Sojasauce

Ingwer (frisch)

g g Blattspinat

g g dünne Reisnudeln

g g Mungobohnensprossen

Zwiebeln

El El Öl

El El Chilisauce

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Hähnchenfleisch in 3 cm große Stücke schneiden. Mit den Lorbeerblättern in die Hühnerbrühe geben und aufkochen. Dabei ab und zu mit einer Schaumkelle den Schaum abschöpfen, so dass die Brühe nicht trüb wird.
  2. Chili halbieren und entkernen. Frühlingszwiebeln putzen und fein würfeln. Sellerie putzen und in schräge, dünne Scheiben schneiden. Alles mit 4 El Sojasauce und dem Ingwer in die Brühe geben. Offen bei mittlerer Hitze 12-15 Min. leise kochen lassen.
  3. Inzwischen den Spinat putzen, gründlich waschen und grob hacken. Reisnudeln mit kochendem Wasser übergießen und 3 Min. ziehen lassen. Dann abschrecken und abtropfen lassen. Sprossen verlesen. Zwiebeln pellen, in Ringe schneiden und im heißen Öl goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Spinat, Sprossen, Zwiebeln und Nudeln extra in Schalen anrichten. Die Suppe evtl. mit Sojasauce und Pfeffer nachwürzen und servieren. Am Tisch gibt jeder etwas Gemüse, Nudeln und Suppe in die Schalen und bestreut die Suppe mit Zwiebelringen. Nach Belieben kann man auch noch Chilisauce darüber träufeln.