Roastbeef mit Schalottensauce

Roastbeef mit Schalottensauce
Foto: Zimtbluete
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten plus Marinierzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 345 kcal, Kohlenhydrate: 6 g, Eiweiß: 43 g, Fett: 16 g

Zutaten

Für
8
Portionen

Thymianzweige

El El Rosmarinnadeln

Knoblauchzehe

El El Öl

Salz

Pfeffer

kg kg Roastbeef

g g Schalotten (klein)

ml ml Rotwein

ml ml Rinderfond

g g Preiselbeeren

El El dunkler Saucenbinder

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Thymian abzupfen und mit Rosmarin fein hacken. Knoblauch durchpressen. Thymian, Rosmarin, Knoblauch, 3 El Öl, etwas Salz und Pfeffer verrühren. Vom Roastbeef die Fettschicht kreuzweise einschneiden. Fleisch mit der Marinade einreiben, mind. 2 Std., am besten über Nacht, durchziehen lassen. 2 Std. vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen.
  2. Schalotten pellen. Eine Saftpfanne mit 3 El Öl bestreichen. Das Fleisch mit der Fettschicht nach oben darauf setzen. Schalotten darum verteilen. Im heißen Ofen bei 225 Grad auf der 2. Schiene von unten 40-50 Min. braten (Gas 4, Umluft 200 Grad). Nach 10 Min. den Rotwein und 100 ml Fond (Umluft zusätzlich 100 ml Wasser) angießen. Fleisch und Schalotten in Folie wickeln und 15 Min. ruhenlassen.
  3. 300 ml Fond in die Saftpfanne gießen. Die Röststoffe mit einem Pinsel lösen. Bratfond durch ein Sieb gießen. In einem Topf offen 5 Min. einkochen lassen. Preiselbeeren mit Sirup, Schalotten und evtl. Saucenbinder zugeben und nochmals aufkochen. Salzen, pfeffern und zum Fleisch servieren. Dazu passen Kräuter-Röstkartoffeln und Rosenkohl mit gerösteten Mandelblättchen.