VG-Wort Pixel

Sauerbraten-Rouladen

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 3 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 442 kcal, Kohlenhydrate: 19 g, Eiweiß: 40 g, Fett: 21 g

Zutaten

Für
4
Portionen
2

Zwiebeln

1

Bund Bund Suppengrün

50

g g Gewürzgurken

80

g g durchwachsener Speck

4

Rinderrouladen

Salz

Pfeffer

4

Tl Tl mittelscharfer Senf

3

El El Öl

2

El El Tomatenmark

4

El El Rotweinessig

150

ml ml Rotwein

400

ml ml Rinderfond

1

Lorbeerblatt

2

Gewürznelken

2

Wacholderbeeren

50

g g Rosinen

Zucker

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Füllung 1 Zwiebel pellen und fein würfeln. 80 g Möhren vom Suppengrün schälen, mit den Gurken und dem Speck fein würfeln. Die Rouladen von beiden Seiten salzen und pfeffern, mit je 1 Tl Senf bestreichen. Gewürfelte Zwiebel, Möhren, Gurken und Speck mischen und der Länge nach als Streifen auf die Mitte der Rouladen verteilen. Die Seiten darüberklappen, die Rouladen fest aufrollen und mit Spießchen feststecken.
  2. Übriges Suppengrün putzen, waschen und würfeln. Übrige Zwiebel pellen und würfeln. Rouladen im heißen Öl rundherum scharf anbraten. Suppengrün, Zwiebel und Tomatenmark kurz mitbraten. Mit 3 El Essig und Rotwein ablöschen und fast vollständig einkochen lassen. 200 ml Fond dazugießen. Lorbeer, Nelken und Wacholder zugeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze 11/2-2 Std. schmoren. Dabei nach und nach den übrigen Fond zugießen und Rouladen ab und zu wenden.
  3. Die fertigen Rouladen herausnehmen und warm stellen. Gemüse (ohne das Lorbeerblatt) in der Sauce pürieren. Durch ein Sieb in einen Topf streichen. Rosinen dazugeben, aufkochen und mit Salz, Pfeffer, übrigem Essig und Zucker würzig abschmecken. Rouladen in der Sauce servieren. Dazu passen Kartoffelpüree und Rosenkohl.