Clementinen-Zitronen-Tarte

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten plus Kühlzeiten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 300 kcal, Kohlenhydrate: 38 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 14 g

Zutaten

Für
14
Portionen

g g Butter

g g Puderzucker

Salz

Eier

g g Mehl

Backpapier

Hülsenfrüchte

Clementinen

Eigelb

ml ml Schlagsahne

Zitrone

El El Zitronensaft

g g Zitronengelee

El El Pistazienkerne (gehackt)

Melisseblätter

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Teig zimmerwarmes Fett, 75 g Puderzucker und 1 Prise Salz mit den Knethaken des Handrührers glattrühren. 1 Ei kurz unterrühren. Mehl zugeben und unterkneten. Teig in Folie gewickelt 1 Std. kalt stellen.
  2. Teig auf einer bemehlten Fläche 34 cm Durchmesser groß ausrollen. In eine gefettete Tarteform (28 cm Durchmesser) legen. Den Rand gut andrücken und den Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen. Mit Backpapier belegen, mit Hülsenfrüchten füllen und im heißen Ofen bei 200 Grad auf der 2. Schiene von unten 10 Min. backen (Gas 3, Umluft 180 Grad). Hülsenfrüchte und Papier entfernen und weitere 10 Min. (Umluft 6 Min.) backen.
  3. Von 5 Clementinen 200 ml Saft auspressen. 3 Eier, Eigelb, 150 g Puderzucker und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers sehr cremig aufschlagen. Dann Temperatur auf 150 Grad (Gas 1, Umluft 130 Grad) reduzieren. Sahne, Zitronenschale, Zitronen- und Clementinensaft unterrühren. Den Guss in die Form füllen. 40 Min. weiterbacken. In der Form abkühlen lassen.
  4. 6 Clementinen so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt ist. Clementinen in dünne Scheiben schneiden und vor dem Servieren auf die Tarte legen. Mit dem erwärmten Zitronengelee glasieren. Sofort mit 15 g Puderzucker und Pistazien bestreut und evtl. mit Melisse garniert servieren.