Geflügel-Pilz-Terrine

0
Von essen-und-trinken.de
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Portionen
  • 400 g Putenbrustfilet
  • 2 El weißer Portwein
  • Salz
  • Pfeffer
  • 0.5 Tl Pimentpulver
  • 2 Hähnchenbrustfilets
  • 4 El Öl
  • 250 g gemischte Pilze
  • 0.5 Bund Thymian
  • 5 El Olivenöl
  • 1 Tl grüner Pfeffer
  • 350 g grüner Speck
  • 250 ml Schlagsahne

Zeit

Arbeitszeit: 140 Min.

Nährwert

Pro Portion 645 kcal
Kohlenhydrate: 4 g
Eiweiß: 24 g
Fett: 60 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Putenbrustfilet in Streifen schneiden. Mit Portwein, Salz, Pfeffer und Piment würzen und in das Gefrierfach stellen. Hähnchenbrustfilets mit Salz und Pfeffer würzen. Im heißen Öl bei mittlerer Hitze 20-25 Minuten braten. Auskühlen lassen.
  • Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Thymian abzupfen und fein hacken. Pilze im heißen Olivenöl scharf anbraten. Thymian und grünen Pfeffer zugeben und mit Salz würzen.
  • Terrineform (1 l Inhalt) mit dem grünen Speck auslegen und am Rand überlappen lassen. Putenfleisch portionsweise mit der Sahne in der Küchenmaschine fein pürieren und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Pilze untermischen.
  • Die Hälfte der Farce in die Form füllen. Die gebratenen Filets einlegen und mit der restlichen Farce bedecken. Den überlappenden Speck über der Farce schließen und den Terrinendeckel aufsetzen.
  • Im heißen Ofen bei 200 Grad auf der 2. Schiene von unten 1 Std. garen (Gas 3, Umluft 35-40 Min. bei 180 Grad). Wird die Terrine warm serviert, 15 Min. ruhen lassen. Sonst die Terrine über Nacht auskühlen lassen. Dazu schmeckt Orangensauce (siehe Rezept: Orangensauce).
nach oben