VG-Wort Pixel

Geflügel-Pilz-Terrine

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 2 Stunden 20 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 645 kcal, Kohlenhydrate: 4 g, Eiweiß: 24 g, Fett: 60 g

Zutaten

Für
8
Portionen

g g Putenbrustfilets

El El weißer Portwein

Salz

Pfeffer

Tl Tl Piment (gemahlen)

Hähnchenbrustfilets

El El Öl

g g Pilze (gemischt)

Bund Bund Thymian

El El Olivenöl

Tl Tl grüner Pfeffer

g g grüner Speck

ml ml Schlagsahne


Zubereitung

  1. Putenbrustfilet in Streifen schneiden. Mit Portwein, Salz, Pfeffer und Piment würzen und in das Gefrierfach stellen. Hähnchenbrustfilets mit Salz und Pfeffer würzen. Im heißen Öl bei mittlerer Hitze 20-25 Minuten braten. Auskühlen lassen.
  2. Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Thymian abzupfen und fein hacken. Pilze im heißen Olivenöl scharf anbraten. Thymian und grünen Pfeffer zugeben und mit Salz würzen.
  3. Terrineform (1 l Inhalt) mit dem grünen Speck auslegen und am Rand überlappen lassen. Putenfleisch portionsweise mit der Sahne in der Küchenmaschine fein pürieren und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Pilze untermischen.
  4. Die Hälfte der Farce in die Form füllen. Die gebratenen Filets einlegen und mit der restlichen Farce bedecken. Den überlappenden Speck über der Farce schließen und den Terrinendeckel aufsetzen.
  5. Im heißen Ofen bei 200 Grad auf der 2. Schiene von unten 1 Std. garen (Gas 3, Umluft 35-40 Min. bei 180 Grad). Wird die Terrine warm serviert, 15 Min. ruhen lassen. Sonst die Terrine über Nacht auskühlen lassen. Dazu schmeckt Orangensauce (siehe Rezept: Orangensauce).