Eistorte

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten plus Gefrierzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 417 kcal, Kohlenhydrate: 39 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 27 g

Zutaten

Für
18
Portionen

g g Baisergebäck

g g Zitronenglasur

l l Kirscheis

ml ml Schlagsahne

g g Kirschjoghurt

l l Vanilleeis

g g Vanillejoghurt

l l Blutorangeneis

g g Orangenjoghurt

El El Pistazien (gehackte)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Baiser grob zerbröseln. 150 g Glasur auflösen. Mit den Bröseln vermengen. In eine mit Backpapier ausgelegte Springform (28 cm Durchmesser) drücken. 30 Min. einfrieren.
  2. 350 ml Kirscheis zu 20 Kugeln ausstechen (oder 2x2 cm groß würfeln) und auf einem Teller einfrieren. 200 ml Sahne steif schlagen, mit dem Kirschjoghurt unter das übrige, leicht angetaute Kirscheis rühren. Auf den Boden streichen und 30 Min. einfrieren.
  3. 350 ml Vanilleeis zu 20 Kugeln ausstechen (oder wie oben würfeln) und einfrieren. Übriges Vanilleeis mit Vanillejoghurt und 200 ml Sahne wie oben verarbeiten. Auf das Kirscheis streichen und 30 Min. einfrieren.
  4. 350 ml Orangeneis zu 20 Kugeln ausstechen (oder wie oben würfeln) und einfrieren. Übriges Eis mit Orangenjoghurt und 200 ml Sahne wie die anderen Eissorten verarbeiten. Auf das Vanilleeis streichen und das Ganze mind. 5 Std. einfrieren.
  5. Torte 40 Min. vor dem Servieren herausnehmen. Nach 20 Min. 50 g Zitronenglasur zerlassen. In einen Beutel füllen, eine Ecke abschneiden. 200 ml Sahne steif schlagen und die Torte damit bestreichen. Mit den Eiskugeln garnieren. Glasur über die Torte spritzen. Die Pistazien darüber streuen.