VG-Wort Pixel

Fischcurry

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 375 kcal, Kohlenhydrate: 7 g, Eiweiß: 30 g, Fett: 25 g

Zutaten

Für
8
Portionen
3

Zwiebeln

2

Knoblauchzehen

25

g g Ingwer (frisch)

1

Bund Bund Staudensellerie

6

El El Öl

1

Zimtstange

2

Lorbeerblätter

1

Msp. Msp. Chilipulver

3

El El Madras-Currypulver

400

ml ml Gemüsefond

1

Dose Dosen Kokosmilch

1

Dose Dosen Tomaten

Salz, Pfeffer

750

g g Fischfilet

400

g g Riesengarnelen

1

El El Zitronensaft

0.5

Bund Bund Koriander

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zwiebeln und Knoblauch pellen und fein hacken. Ingwer schälen und fein reiben. Staudensellerie putzen und in Scheiben schneiden. Alles in 2 El heißem Öl glasig dünsten. Zimt, Lorbeer, Chilipulver und 2 El Curry zugeben und kurz mitdünsten. Fond, Kokosmilch und Tomaten mit Saft angießen. Salzen, pfeffern und offen 15 Min. bei mittlerer Hitze einkochen lassen.
  2. Den Fisch von übrigen Gräten befreien, waschen, trockentupfen und in Stücke schneiden. Die Garnelen waschen und trockentupfen. Beides in 4 Portionen mit je 1 El Öl je 2 Min. rundherum anbraten. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen, ins Curry geben und zugedeckt bei milder Hitze 4 Min. gar ziehen lassen. Fischcurry mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Mit restlichem Currypulver und Koriander zur Dekoration bestreuen und servieren. Dazu passt hervorragend Reis mit Chili und Bohnen (siehe Rezept: Reis mit Chili und Bohnen).