VG-Wort Pixel

Hähnchen-Tellersülze

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 35 Minuten plus Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 432 kcal, Kohlenhydrate: 4 g, Eiweiß: 41 g, Fett: 28 g

Zutaten

Für
4
Portionen
5

Blatt Blätter weiße Gelatine

2

Eier

Salz

800

ml ml Geflügelfond

4

Pimentkörner

1

Lorbeerblatt

1

Tl Tl Senfsaat

Pfeffer

1

El El Weißweinessig

1

Hähnchen

120

g g Gewürzgurken

4

El El Schnittlauch (in Röllchen)

250

g g Schmand

2

Kresse

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Eier 10 Min. in Salzwasser garen, dann abschrecken, pellen und in Scheiben schneiden. Fond mit Piment, Lorbeer und Senfsaat 5 Min. kochen. Durch ein feines Sieb gießen und mit Salz, Pfeffer und Essig kräftig abschmecken. Die ausgedrückte Gelatine darin auflösen.
  2. Das Hähnchen häuten, Fleisch von den Knochen lösen. Die Brustfilets in Scheiben schneiden. Keulenfleisch in mundgerechte Stücke teilen. Fleisch und Eier auf 4 tiefe Teller verteilen.
  3. Gurken in Scheiben schneiden und dazulegen. Mit Schnittlauch bestreuen, mit Brühe begießen. Zugedeckt im Kühlschrank mindestens 4 Std. gelieren lassen.
  4. Schmand mit Salz und Pfeffer würzen. Kresse vom Beet schneiden und unterrühren. Zur Tellersülze servieren. Dazu passt Bauernbrot.