VG-Wort Pixel

Fisch mit Kräuterkruste und Beilagen

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 929 kcal, Kohlenhydrate: 51 g, Eiweiß: 48 g, Fett: 59 g

Zutaten

Für
2
Portionen
400

g g Kartoffeln (klein)

Salz

300

g g Zucchini

300

g g Tomaten

1

Zwiebel

1

Knoblauch

50

g g Butter

1

Eigelb

40

g g Semmelbrösel

30

g g Parmesan

5

El El Petersilie (gehackt)

Pfeffer

1

Tl Tl Bio-Zitronenschale (fein abgerieben)

4

Seezungenfilets

2

El El Zitronensaft

4

El El Öl

1

El El Tomatenmark

150

ml ml Gemüsefond

2

El El Pinienkerne

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Kartoffeln waschen, in Salzwasser garen, abschrecken und pellen. Zucchini putzen, längs halbieren, in schräge Stücke schneiden. Tomaten blanchieren, abschrecken, häuten, dann vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. Zwiebel und Knoblauch pellen und fein hacken.
  2. Weiches Fett, Eigelb, Semmelbrösel, Parmesan und 3 El Petersilie, etwas Salz, Pfeffer und Zitronenschale verrühren. Fisch mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen, mit der Kräuterbutter bestreichen und in eine gefettete Auflaufform setzen. Zwiebel, Knoblauch und Zucchini in 2 El Öl glasig andünsten. Tomatenmark kurz mit anschwitzen, Fond zugießen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 8 Min. garen. Nach 5 Min. die Tomaten zugeben.
  3. Inzwischen Kartoffeln in 2 El Öl rundherum goldbraun anbraten und den Fisch im heißen Ofen bei 250 Grad auf der 2. Schiene von unten 8-10 Min. überbacken (Gas 5, Umluft 225 Grad). Die Pinienkerne zu den Kartoffeln und dem Zucchini-Tomaten-Gemüse geben, beides mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit 2 El Petersilie bestreuen. Dazu den Fisch, evtl. mit Zitronenschalenstreifen garniert, servieren.