Putenrollbraten mit Ricotta-Füllung

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 589 kcal, Kohlenhydrate: 5 g, Eiweiß: 83 g, Fett: 25 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Putenbrust

g g Champignons

g g Shiitake-Pilze

Knoblauch

El El Olivenöl

Salz

Pfeffer

g g Ricotta

Eigelb

Muskatnuss

Zweig Zweige Salbei

g g Parmaschinken

Zwiebel

Möhren

ml ml Marsala

ml ml Geflügelfond

Tl Tl dunkler Saucenbinder

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Putenbrust der Länge nach entlang der Faser einmal tief einschneiden, aber nicht durchschneiden. Von dieser Stelle aus das Fleisch waagerecht zu beiden Seiten einschneiden und die Brust zu einer Fläche aufklappen. Parallel zum Längsschnitt über die ganze Fläche kleinere Einschnitte verteilen. Die Brust mit einem Plattiereisen etwas flach klopfen, aufrollen und kalt stellen.
  2. 30 g Champignons und die Shiitake-Pilze putzen und in 1 cm große Stücke schneiden. Knoblauchzehe pellen und fein hacken. 2 El Olivenöl erhitzen, Pilze 2-3 Minuten scharf darin anbraten, mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen und abkühlen lassen. Ricotta mit Eigelb verrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Pilze unterheben. Salbeiblätter abzupfen.
  3. Putenbrust zuerst mit Parmaschinken, dann mit Salbei belegen. Ricottamasse darauf streichen, dabei an einer Schmalseite einen Rand von 5 cm lassen. Von der anderen Seite aus die Brust aufrollen.
  4. Mit Küchengarn locker zusammenbinden. Restliche Champignons, Zwiebel und Möhren putzen und grob zerteilen. In einem Bräter 3 El Olivenöl erhitzen. Putenrollbraten von allen Seiten anbraten, salzen, pfeffern und herausnehmen. Gemüse im Bräter scharf anbraten, 2-3 Minuten bräunen, mit dem Marsala auffüllen. 2 Minuten kochen, 200 ml Geflügelfond zugeben. Rollbraten hineinsetzen und im heißen Ofen bei 160 Grad (Gas 1-2, Umluft 150 Grad) auf der 2. Schiene von unten 1 Stunde schmoren. Nach 30 Minuten den restlichen Fond dazu gießen und den Braten von Zeit zu Zeit beschöpfen. Rollbraten aus dem Sud nehmen und warm stellen. Fond durch ein Sieb geben, aufkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Saucenbinder binden. Fleisch in Scheiben schneiden.