Anzeige
Anzeige

Knusprige Pekingente

(40)

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch/Köchin: essen-und-trinken.de
Fertig in 2 Stunden plus Marinier- und Trockenzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 587 kcal, Kohlenhydrate: 17 g, Eiweiß: 42 g, Fett: 39 g

Zutaten

Für
4
Portionen
1

Ente

5

El El Honig

Salz

1

Tl Tl Ingwer (gemahlen)

80

g g Ingwer (frisch)

80

g g Zwiebeln

Pfeffer

0.5

El El Sojasauce

2

Bund Bund Frühlingszwiebeln

Zubereitung

  1. Die Ente waschen, in ein Sieb geben und mit 3 l kochendem Wasser übergießen. Federkiele herausziehen und die Ente trocken reiben. Küchengarn so um die Flügel der Ente binden, dass man sie daran aufhängen kann. 1/2 l Wasser zum Kochen bringen, darin 3 El Honig, 2 Tl Salz und Ingwerpulver auflösen. Ente über die Flüssigkeit halten und mit einer Kelle 10-15mal damit beschöpfen. Darauf achten, dass die Ente überall begossen wird. Ente mindestens 6 Stunden (besser über Nacht) an einem kühlen Ort zum Trocknen aufhängen. Die Haut sollte völlig trocken sein.
  2. Ingwer waschen und ungeschält grob zerteilen. Zwiebeln pellen und in grobe Stücke schneiden. Das Band von der Ente entfernen, die Ente von innen mit Salz und Pfeffer würzen und mit Ingwer und Zwiebeln füllen. Die Keulen vor der Öffnung zusammenbinden.
  3. Die Ente über einer mit 1,5 l heißem Wasser gefüllten Saftpfanne mit der Brustseite nach oben auf einen Rost legen. Auf der 2. Schiene von unten im 180 Grad heißen Ofen 15 Minuten braten, wenden und weitere 30 Minuten garen (Gas 2-3, Umluft 160 Grad).
  4. Die Flüssigkeit aus der Saftpfanne abgießen, Pfanne wieder in den Ofen schieben. Die Ente mit der Brust nach oben auf dem Rost bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) weitere 30 Minuten knusprig braten. 2 El Honig mit Sojasauce und 2 El Wasser verrühren. Die Ente damit mehrfach bepinseln, wobei 15 Minuten vor Garzeitende das letzte Mal gepinselt werden sollte, damit die Haut schön knusprig und trocken wird. Haut von der Entenbrust lösen und in rechteckige Stücke schneiden. Ente tranchieren, portionieren und zusammen mit der Haut servieren. Man serviert die Ente gewöhnlich mit dünnen chinesischen Pfannkuchen, Hoisin Sauce (Asialaden) und Frühlingszwiebeln.
VG-Wort Pixel