VG-Wort Pixel

Pilaw mit Huhn und Oliven

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 672 kcal, Kohlenhydrate: 59 g, Eiweiß: 39 g, Fett: 30 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Zwiebeln

Knoblauchzehe

rote Paprikaschote

rote Peperoni

Poularde

El El Olivenöl

Salz

Pfeffer

edelsüßes Paprikapulver

g g Langkornreis

ml ml Weißwein

ml ml Hühnerbrühe

g g Erbsen (tiefgekühlt)

g g schwarze Oliven

Stiel Stiele Majoran


Zubereitung

  1. Zwiebeln und Knoblauch schälen und würfeln. Paprika halbieren, entkernen und waschen. Die Peperoni in feine Ringe, die Paprika in Würfel schneiden. Poularde kalt abspülen, trocken tupfen und in 10-12 Stücke teilen.
  2. 4 El Öl in einem großen Bräter erhitzen. Poulardenstücke darin in mehreren Portionen knusprig anbraten, mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und heraus nehmen. Zwiebeln, Knoblauch, Peperoni, Paprikawürfel und Reis im Bratsatz andünsten. Wein und Brühe zugießen, einmal aufkochen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Poulardenstücke auf den Reis setzen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 25 Min. garen. Den Backofen auf 250 Grad (Gas 5, Umluft 225 Grad) erhitzen.
  3. Poulardenstücke auf ein Blech setzen. Mit 1 El Öl bestreichen und im Backofen auf der 2. Schiene von oben 5 Min. überbacken. Inzwischen Erbsen und Oliven zum Reis geben und 2 Min. weitergaren. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken. Majoran von den Stielen zupfen. Reis mit Poulardenteilen anrichten, mit Majoranblättern garnieren.