Ricotta-Nuss-Crêpes mit Steinpilzen und Johannisbeeren

Ricotta-Nuss-Crêpes mit Steinpilzen und Johannisbeeren
Foto: Janne Peters
Fertig in 1 Stunde 55 Minuten plus Quellzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 824 kcal, Kohlenhydrate: 26 g, Eiweiß: 29 g, Fett: 67 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Butter

g g Mehl

ml ml Vollmilch

Ei

Salz

g g Johannisbeeren

El El Crema di balsamico

g g Walnusskerne

g g Haselnusskerne

g g Steinpilze

El El Olivenöl

g g Ricotta

g g Parmesan

El El Thymianblättchen

Pfeffer

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 25 g Butter bei mittlerer Hitze in 5-8 Minuten goldbraun zerlassen, beiseitegestellt 10 Minuten abkühlen lassen.
  2. Lauwarme Butter, Mehl, Milch, Ei und etwas Salz zu einem glatten Crêpe-Teig verrühren. 30 Minuten quellen lassen.
  3. Die Johannisbeeren von den Rispen streifen und mit Crema di Balsamico mischen. Walnüsse und Haselnüsse auf einem Backblech im heißen Backofen hellbraun rösten. Abkühlen lassen und im Blitzhacker fein hacken.
  4. Die Steinpilze putzen, 250-300 g Pilze 1 cm groß würfeln, in 2 El Olivenöl kräftig andünsten und mit Salz würzen. Die restlichen Pilze je nach Größe halbieren oder vierteln.
  5. Ricotta, 50 g Parmesan, Nüsse, 2 El Olivenöl, Pilzwürfel und 1 El gehackte Thymianblättchen mit Salz und Pfeffer mischen. In einer beschichteten Pfanne aus dem Crêpe-Teig ohne Fett nacheinander 12 Crêpes backen. Die Crêpes mit Ricotta bestreichen, zu Dreiecken falten, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit restlichem Parmesan bestreuen.
  6. Die Crêpes im vorgeheizten Ofen auf der 2. Schiene von unten bei 220 Grad (Gas 3-4, Umluft nicht empfehlenswert) 8-10 Minuten backen. Die Steinpilze in einer großen Pfanne im restlichen heißen Öl bei starker Hitze in 3-4 Minuten goldbraun braten. Restliche Butter und restliche Thymianblättchen dazugeben, leicht mit Salz würzen und durchschwenken.
  7. Die Crêpes mit den Pilzen anrichten und die Johannisbeeren darauf verteilen.

Mehr Rezepte