Spaghettini mit Pfifferlingen und Vongole

Spaghettini mit Pfifferlingen und Vongole
Foto: Janne Peters
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Alkohol, Schalen- und Krustentiere, Raffiniert, Party, Italienisch, Vorspeise, Hauptspeise, Dünsten, Kochen, Gemüse, Gewürze, Kräuter, Meeresfrüchte, Nudeln - Pasta, Pilze

Pro Portion

Energie: 600 kcal, Kohlenhydrate: 73 g, Eiweiß: 19 g, Fett: 24 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Pfifferlinge

g g Schalotten

Knoblauchzehen

g g Kirschtomaten

Bund Bund Petersilie

g g Vongole

g g Spaghettini

Salz

g g Butter

ml ml Weißwein

Chiliflocken

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Pilze putzen. Schalotten und Knoblauch fein würfeln, Tomaten vierteln, Petersilienblätter von den Stielen zupfen und fein hacken. Bereits offene Muscheln aussortieren, die Muscheln in reichlich kaltem Wasser gründlich säubern.
  2. Die Spaghettini in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Inzwischen 50 g Butter in einem großen flachen Topf erhitzen und Schalotten, Knoblauch und Pilze darin bei starker Hitze dünsten. Die gut abgetropften Muscheln, Tomaten und die Hälfte der Petersilie dazugeben. Mit Weißwein ablöschen, mit Salz würzen und im geschlossenen Topf 2-3 Minuten garen, bis alle Muscheln geöffnet sind (nicht geöffnete Muscheln entfernen).
  3. Die gut abgetropften Nudeln mit restlicher Butterund restlicher Petersilie zu den Muscheln geben und gut mischen. Mit Chiliflocken bestreut servieren.