Auberginenauflauf mit Mozzarella und Tomatensugo

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 3 Stunden Zieh- und Ruhezeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 639 kcal, Kohlenhydrate: 19 g, Eiweiß: 29 g, Fett: 48 g

Zutaten

Für
6
Portionen

kg kg Tomaten

g g Zwiebeln

Knoblauchzehen

Chilischoten

ml ml Olivenöl

El El Tomatenmark

Tl Tl Zucker

Salz, Pfeffer

Bund Bund Thymian

g g Auberginen

g g Büffelmozzarella

g g Parmesan

g g Semmelbrösel

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Stielansatz der Tomaten keilförmig herausschneiden. 2 Tomaten beiseitelegen, die restlichen Tomaten in kochendem Wasser blanchieren, herausnehmen, abschrecken, häuten und grob würfeln. Zwiebeln fein würfeln. Knoblauch und Chilischoten fein hacken. 3 El Olivenöl in einem großen flachen Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch zugeben und glasig dünsten. Tomatenmark und Tomaten unterrühren. Mit Chili, Zucker und Salz würzen.Offen bei milder bis mittlerer Hitze 1:15 Stunden dicklich einkochen. Eventuell mit Pfeffer würzen. Thymianblätter von den Stielen zupfen und in den letzten 5 Minuten unter den Sugo rühren. Sugo abkühlen lassen.
  2. Auberginen in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Auf Küchenpapier nebeneinanderlegen, leicht salzen und 30 Minuten ziehen lassen. Die Auberginenscheiben mit Küchenpapier trocken tupfen und in 3 Portionen in einer Grillpfanne mit je 2-3 El Olivenöl auf beiden Seiten hellbraun braten und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  3. Mozzarella in dünne Scheiben schneiden. Parmesan grob raspeln. Die beiseitegestellten Tomaten in dünne Scheiben schneiden.
  4. Etwas Tomatensugo in einer Auflaufform (2 l Inhalt) verteilen, mit einigen Bröseln bestreuen und mit Auberginenscheiben belegen. Mit Mozzarellascheiben bedecken und mit etwas Parmesan bestreuen. Den Vorgang wiederholen. Die oberste Schicht sollen Tomatenscheiben und der restliche Parmesan sein.
  5. Den Auflauf auf der untersten Schiene im vorgeheizten Backofen 1 Stunde bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 45 Minuten bei 160 Grad) backen. In den letzten 20 Minuten (Umluft 15 Minuten) den Auflauf mit Alufolie bedecken. Den Auflauf vor dem Servieren 15-20 Minuten auf einem Rost ruhen lassen.