Tandoori-Chicken

Tandoori-Chicken
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 1 Stunde Marinierzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 744 kcal, Kohlenhydrate: 21 g, Eiweiß: 40 g, Fett: 55 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Hähnchenkeulen (à 350 g)

g g Sahnejoghurt (10 %)

El El Tandoori-Paste

El El Öl

Tl Tl Honig

Salz

g g Netzmelone (z. B. Galia oder Charantis)

Limette

Pfeffer

Stiel Stiele Minze

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Hähnchenkeulen häuten, im Gelenk halbieren und das Fleisch mehrmals leicht einschneiden.
  2. Joghurt mit Tandoori-Paste, 2 El Öl und 2 Tl Honig verrühren. Fleisch und Marinade in einen Gefrierbeutel geben, sorgfältig mischen und das Fleisch mind. 4 Std. (am besten über Nacht) marinieren.
  3. Hähnchen aus dem Gefrierbeutel nehmen, rundum salzen und mit der restlichen Marinade in eine Auflaufform (25 x 15 cm) legen. Im heißen Ofen bei 200 Grad auf der mittleren Schiene 40-45 Min. garen (Umluft nicht empfehlenswert). Zwischendurch zweimal mit der Marinade bestreichen. Kurz vor Ende der Garzeit evtl. mit Alufolie abdecken.
  4. Inzwischen Melone entkernen und in 1 1/2 cm große Stücke schneiden. Den Saft der Limette auspressen, mit 3 El Öl, 1 Tl Honig, Salz und Pfeffer verrühren und mit der Melone mischen. Blätter von 2 Stielen Minze abzupfen, grob hacken und mit dem Melonensalat mischen.
  5. Tandoori-Chicken mit restlicher Minze dekorieren und mit Melonensalat servieren.Dazu passen indische Naan-Brote.