VG-Wort Pixel

Tandoori-Chicken

Für jeden Tag 9/2009
Tandoori-Chicken
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 1 Stunde Marinierzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 744 kcal, Kohlenhydrate: 21 g, Eiweiß: 40 g, Fett: 55 g

Zutaten

Für
2
Portionen
2

Hähnchenkeulen (à 350 g)

150

g g Sahnejoghurt (10 %)

3

El El Tandoori-Paste

5

El El Öl

3

Tl Tl Honig

Salz

300

g g Netzmelone (z. B. Galia oder Charantis)

1

Limette

Pfeffer

3

Stiel Stiele Minze

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Hähnchenkeulen häuten, im Gelenk halbieren und das Fleisch mehrmals leicht einschneiden.
  2. Joghurt mit Tandoori-Paste, 2 El Öl und 2 Tl Honig verrühren. Fleisch und Marinade in einen Gefrierbeutel geben, sorgfältig mischen und das Fleisch mind. 4 Std. (am besten über Nacht) marinieren.
  3. Hähnchen aus dem Gefrierbeutel nehmen, rundum salzen und mit der restlichen Marinade in eine Auflaufform (25 x 15 cm) legen. Im heißen Ofen bei 200 Grad auf der mittleren Schiene 40-45 Min. garen (Umluft nicht empfehlenswert). Zwischendurch zweimal mit der Marinade bestreichen. Kurz vor Ende der Garzeit evtl. mit Alufolie abdecken.
  4. Inzwischen Melone entkernen und in 1 1/2 cm große Stücke schneiden. Den Saft der Limette auspressen, mit 3 El Öl, 1 Tl Honig, Salz und Pfeffer verrühren und mit der Melone mischen. Blätter von 2 Stielen Minze abzupfen, grob hacken und mit dem Melonensalat mischen.
  5. Tandoori-Chicken mit restlicher Minze dekorieren und mit Melonensalat servieren.Dazu passen indische Naan-Brote.