Nougat-Rehrücken

11
Aus essen & trinken 10/2009
Kommentieren:
Nougat-Rehrücken
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 12 Portionen
  • Teig
  • 120 g Nougat
  • 150 g Walnusskerne, geschält
  • 200 g Butter, (sehr weich)
  • 180 g Zucker
  • Salz
  • 4 Eier, (Kl. M)
  • 120 g Mehl
  • 0.5 Backpulver
  • Butter und Mehl, für die Form
  • Guss
  • 60 ml Schlagsahne
  • 80 g Nougat
  • Walnusskern, zum Dekorieren
Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Nougat in 8-10 mm große Würfel schneiden und kühl stellen. Walnüsse im Blitzhacker fein hacken. Butter, Zucker und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers in 4-5 Minuten schaumig schlagen, nach und nach die Eier zugeben. Walnüsse, Mehl und Backpulver mischen und mit einem Schneebesen unter die Buttermasse heben. Nougatwürfel vorsichtig unter den Teig heben.
  • Rehrückenform (28-30 cm lang, 6 cm hoch) dünn mit Butter fetten und mit Mehl bestäuben. Teig gleichmäßig in der Form verteilen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 170 Grad) auf der mittleren Schiene 60-70 Minuten backen.
  • Den lauwarmen Kuchen vorsichtig aus der Form stürzen und auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.
  • Für den Guss die Sahne kurz aufkochen und von der Herdplatte nehmen. Nougat zugeben und mit einem Schneebesen unterrühren, bis er sich aufgelöst hat und eine glatte Masse entstanden ist.
  • Nougatguss mit einem Pinsel auf dem Rehrücken verteilen und mit Walnüssen dekorieren. Guss vor dem Anschneiden etwas fester werden lassen, er wird allerdings nie ganz fest.
  • Tipp: Sollten Sie keine Rehrückenform haben, können Sie alternativ eine Kastenform nehmen.
nach oben