VG-Wort Pixel

Grüntee-Gelee mit Kartoffelcreme

essen & trinken 5/2008
Grüntee-Gelee mit Kartoffelcreme
Foto: Stefan Thurmann
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten Pkus Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 180 kcal, Kohlenhydrate: 9 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 13 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Gelee

g g Ingwer (frisch)

Bio-Zitrone

Zucker

g g Sencha-Tee (ersatzweise chin. Gunpowder-Tee)

Salz

Blatt Blätter weiße Gelatine

g g Agar-Agar (ca. 1 Tl)

Kartoffelcreme:

g g Kartoffeln

g g Möhren

g g Knollensellerie

g g Porree

g g Butter

ml ml Geflügelfond

ml ml Schlagsahne

Salz, Pfeffer

Beet Beete grüne Shisokresse

Beet Beete violette Shisokresse

Tl Tl Forellenkaviar


Zubereitung

  1. Für das Gelee den Ingwer schälen und in feine Scheiben schneiden. Zitrone waschen, trocken- reiben. Die Schale hachdünn mit einem scharfen Küchenmesser abschneiden, sodass keine weiße Haut daran ist. Ingwer, Zitronenschale, 2-3 Prisen Salz und 2-3 Prisen Zucker in ein Liter- maß oder eine Teekanne geben und mit 600 ml kochendem Wasser übergießen. 5 Minuten ziehen lassen. Dann den Tee zugeben und weitere 10 Minuten ziehen lassen.
  2. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Agar- Agar mit 5 El kaltem Wasser verrühren und 5 Minuten quellen lassen.
  3. Tee durch ein feines Sieb in einen Topf gießen. Agar-Agar zugeben und einmal kurz aufkochen. Ausgedrückte Gelatine zugeben und darin auf- lösen.
  4. Eine kleine Auflaufform (14 x 14 cm, 4 cm hoch) mit Klarsichtfolie auslegen und den lauwarmen Tee einfüllen. Mindestens 6 Stunden, besser über Nacht, kalt stellen, bis der Tee fest geliert ist.
  5. Für die Kartoffelcreme Kartoffeln, Möhre und Sellerie schälen und in kleine Stücke schneiden. Porree putzen und in kleine Stücke schneiden. Butter in einem Topf erhitzen, die Gemüse- stücke darin andünsten. Kartoffeln zugeben, mit Fond und 100 ml Sahne auffüllen und zu- gedeckt 20 Minuten bei mittlerer Hitze kochen.
  6. Gelee mithilfe der Klarsichtfolie aus der Form lösen. Folie entfernen und die Ränder des Gelees mit einem dünnen scharfen Messer be- gradigen. Dann in sechs gleich große Rechtecke schneiden.
  7. Die restliche Sahne steif schlagen. Suppe mit dem Schneidstab sehr fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und lauwarm ab- kühlen lassen. Dann die Sahne mit dem Schneidstab untermixen.
  8. Kartoffelcreme mit Gelee auf Tellern anrichten. Mit abgezupfter Shisokresse und Forellenkaviar garnieren und servieren.