VG-Wort Pixel

Tiroler Käsekuchen oder Tiroler Quiche

Tiroler Käsekuchen oder Tiroler Quiche
Fertig in 30 Minuten plus 35 Min. Backzeit

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
3
Portionen

Teig

g g Quark (abgetropft)

g g Butter

g g Mehl

Eigelb

Prise Prisen Salz

g g Bergkäse (ersatzweise Parmesan)

Füllung

Scheibe Scheiben Bauchspeck (geräuchert)

g g Zwiebeln

g g Bergkäse (würzig)

Überguss

l l Kaffeesahne (12% Fett)

Ei

Eigelb

g g Käse (sehr würzig)

El El Mehl

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Muskat

Schnittlauch

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. TEIG: Quark, Butter, Mehl, Dotter, Salz und Bergkäse zu einem glatten Teig kneten. Im Kühlschrank 30 Minuten rasten lassen. Zwei Drittel des Teiges auf einer bemehlten Fläche ausrollen und den Boden einer Tortenform (26 cm Durchmesser) damit belegen. Den restlichen Teig zu einer Rolle formen, flachdrücken und den Rand der Tortenform damit auslegen. Teig gut festdrücken, den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen.
  2. FÜLLE: Speckscheiben in einer Pfanne knusprig braten, dann herausnehmen. Im verbleibenden Fett die in Streifen geschnittenen Zwiebeln goldgelb rösten und nach dem Auskühlen auf dem Teig verteilen. Speckscheiben auflegen und mit dem in Würfel geschnittenen Bergkäse bestreuen. Kleinwürfelig geschnittene Zwiebeln abschließend verteilen.
  3. ÜBERGUSS: Alle Zutaten glattrühren und würzen. Über den Belag gießen. Den Käsekuchen im vorgewärmten Backrohr bei 190° C etwa 35 Minuten backen. Heiß servieren. Salat schmeckt am besten dazu.