VG-Wort Pixel

Hackbällchen in Portweinsauce

Hackbällchen in Portweinsauce
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen
0.5

Bund Bund Petersilie

500

g g Rinderhackfleisch

75

g g Semmelbrösel

2

Tl Tl Knoblauchpulver

2

Tl Tl Zwiebelpulver

2

Tl Tl Salz

3

Tl Tl edelsüßes Paprikapulver

2

El El Olivenöl

2

El El Butter

2

Zwiebeln (mittelgroß)

1

El El Weizenmehl

8

El El Portwein

250

ml ml Brühe

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Petersilie abbrausen, abzupfen und fein hacken. Semmelbrösel, Knoblauch-, Zwiebel-, 2 Tl Paprikapulver und Salz vermischen. Petersilie und gewürzte Semmelbrösel mit dem Hackfleisch per Hand gut verkneten. Mit feuchten Händen walnussgroße Bällchen formen.
  2. Öl und Butter in einer hohen Pfanne (oder einem Bratentopf) erhitzen und die Hackbällchen darin unter Wenden goldgelb braten, dann herausnehmen und kurz beiseite stellen.
  3. Inzwischen die Zwiebeln schälen, fein würfeln und im Bratfett unter Rühren hell anschwitzen. Übriges Paprikapulver und Mehl darüberstäuben und ebenfalls hell anschwitzen. Mit dem Portwein und der Brühe ablöschen, unter Rühren kurz aufkochen und etwas einkochen lassen.
  4. Die Hackbällchen in die Portweinsauce geben und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 15 Minuten gar ziehen lassen. Die Soße abschmecken und nach Wunsch garnieren. Dazu passt Wildreis.