VG-Wort Pixel

Zwiebelauflauf

essen & trinken 10/2009
Zwiebelauflauf
Foto: Wolfgang Schardt
Fertig in 45 Minuten plus 30 Minuten Backzeit

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen
1

kg kg Zwiebeln

100

g g durchwachsener Speck

2

El El Butter

1

Tl Tl Fenchelsaat

3

Zweig Zweige Thymian

3

El El weißer Portwein

120

ml ml Schlagsahne

Salz

Pfeffer

500

g g Kartoffeln

120

g g Bergkäse

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. 1 Zwiebel beiseitelegen, restliche Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden. Speck in kleine Würfel schneiden und in einer großen Pfanne ohne Fett knusprig auslassen. 1 El Butter, Zwiebeln, Fenchelsaat und Thymian dazugeben und 10-15 Minuten weich dünsten. Mit Portwein ablöschen und mit Sahne auffüllen, 3-4 Minuten bei mittlerer Hitze unter Rühren leise kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Beiseitestellen.
  2. Kartoffeln schälen und mit der restlichen Zwiebel auf der groben Seite der Küchenreibe reiben. Kartoffelmasse in ein Sieb geben, gut ausdrücken und die Flüssigkeit auffangen. Kurz stehen lassen, damit sich die Stärke absetzen kann. Das Kartoffelwasser abgießen und die geriebenen Kartoffeln mit der abgesetzten Stärke mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. 4 Förmchen (à 14 cm Ø, 3 cm hoch) mit der restlichen Butter einfetten. Nacheinander Zwiebelmischung, Kartoffelmasse und geriebenen Käse auf die Förmchen verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der mittleren Schiene 30 Minuten backen.