VG-Wort Pixel

Grießbrei Rezept

Für jeden Tag 10/2009
Grießbrei Rezept
Foto: Matthias Haupt
Klassischer Grießbrei ist im Handumdrehen fertig und schmeckt immer. Hier finden Sie ein leckeres Rezept und Zubereitungstipps!
Fertig in 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 297 kcal, Kohlenhydrate: 23 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 19 g

Zutaten

Für
2
Portionen
250

ml ml Milch

100

ml ml Sahne

0.5

Bio-Zitrone

40

g g Zucker

40

g g Grieß

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Milch, Sahne, abgeriebene Schale der Bio-Zitrone und Zucker aufkochen.
  2. Unter ständigem Rühren Grieß einrieseln lassen, Masse bei geringer Hitze 5 Minuten köcheln.
  3. Grießbrei unter gelegentlichem Rühren lauwarm abkühlen lassen. Mit Zwetschgenkompott (s. Rezept unten) servieren.
Tipp Wer etwas Fett reduzieren möchte, ersetzt die Sahne durch Milch.


Wer es weniger süß mag, lässt den Zucker einfach weg.

Wie gesund ist Grießbrei?

Grießbrei enthält viele Ballaststoffe, B-Vitamine, Eisen und Magnesium. Außerdem wird er je nach Zubereitungsart leicht verdaut und macht dabei lange satt. Je nachdem, ob der Grießbrei mit Sahne oder Zucker zubereitet wird, steigen jedoch Fett- und Kaloriengehalt.

Aus welchem Grieß macht man Grießbrei?

Grießbrei wird klassisch mit Weichweizengrieß zubereitet. Aber auch Dinkelgrieß eignet sich zur Zubereitung.

Was passt dazu?

Klassisch wird Grießbrei mit Zimt und Zucker serviert. Aber auch frisches Obst und Fruchtmus wie Zwetschgenkompott (s.u.) oder Apfelmus passen gut dazu. Somit schmeckt Grießbrei wunderbar zum Frühstück, aber auch als Dessert.

Zur Inspiration