VG-Wort Pixel

Pinienkern-Aprikosen-Plätzchen

Pinienkern-Aprikosen-Plätzchen
Fertig in 50 Minuten Plus Kühl-und Backzeit

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
60
Stücke

g g Pinienkerne

g g Butter (weich)

g g Puderzucker

Prise Prisen Meersalz

g g Mehl (Type 1050)

Tl Tl Backpulver

g g Aprikosenmarmelade

Ei

g g Marzipanrohmasse

g g Puderzucker

El El Aprikosenschnaps oder -Nektar

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Pinienkerne ohne Fett goldgelb anrösten. Abkühlen lassen und fein hacken. Butter, Puderzucker und Salz cremig rühren. Das Ei unterrühren. Mehl, Backpulver und Pinienkerne dazugeben und unterkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und eine Stunde kühl stellen.
  2. Den Teig durchkneten und zwischen zwei Lagen Backpapier zu einem Rechteck von ca. 30x40 cm Größe ausrollen. Den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen, quer halbieren und auf ein passendes Tablett für den Kühlschrank legen. Erneut für 40 Minuten kalt stellen. Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad vorheizen.
  3. Eine Teigplatte mit Aprikosenmarmelade bestreichen und das Marzipan gleichmäßig darüber raspeln. Die andere Teighälfte vorsichtig darauflegen und leicht andrücken. Den Teig mit dem Backpapier auf ein Backblech ziehen und im vorgeheizten Ofen 25 Min. goldbraun backen.
  4. Nun den Puderzucker mit dem Nektar/Schnaps glatt rühren. Die Gebackene Teigplatte noch warm sofort mit dem Guss bestreichen. Ganz abkühlen lassen und in 2,5 cm kleine Quadrate schneiden.