VG-Wort Pixel

Zimtwaffeln

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 2 Stunden plus 2 h Kühlzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Zutaten

Für
4
Portionen
6

Eier, mittelgroß

250

g g Butter

200

g g Zucker (nach Geschmack auch bis zu 250 g)

2

Pk. Pk. Vanillezucker

400

g g Mehl

2

Tl Tl Zimt (Wer es intensiver mag, kann mehr Zimt nehmen.)

Zubereitung

  1. Butter und Eier schaumig schlagen, Zucker und Vanillezucker langsam dazugeben, weiterschlagen bis eine dickliche Konsistenz entsteht. Das gesiebte Mehl mit dem Zimt langsam unterrühren. Der Teig muss schwer vom Löffel fallen. Etwa 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Vor dem Backen eventuell etwas Milch unterrühren, wenn der Teig zu dick ist. In einem speziellen Zimtwaffeleisen ausbacken, auskühlen lassen und dann in kleine Teile schneiden. Sind mindestens 3 Wochen haltbar, wenn sie in einer Blechdose gelagert werden. Nicht warm einfüllen, sonst verlieren die Waffeln die knusprige Konsistenz.