Champagnergelee mit Granatapfel

Champagnergelee mit Granatapfel
Foto: Janne Peters
Fertig in 45 Minuten plus Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
6
Portionen

Granatäpfel

Orangen

Blatt Blätter weiße Gelatine

g g Zucker

eiskalter Champagner (à 200 ml, oder Sekt)

Kapsel Kapseln Kardamom

ml ml Schlagsahne

Eigelb (Kl. M)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Granatäpfel quer halbieren, 100 g Kerne aus einer Hälfte lösen, aus der anderen Hälfte Granatapfelsaft mithilfe einer Zitronenpresse auspressen. Orangen so schälen, dass die weiße Haut mit entfernt wird. Filets zwischen den Trennhäuten herausschneiden.
  2. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Granatapfelsaft durch ein Sieb geben und 100 ml abmessen. Mit 30 g Zucker erwärmen, ausgedrückte Gelatine darin auflösen und abkühlen lassen.
  3. Granatapfelkerne mit 20 g Zucker mischen, überschüssigen Zucker in einem Sieb abschütteln. Kerne und Orangenfilets auf 6 Gläser verteilen. Granatapfelsaft mit dem Champagner auffüllen und mit einem Schneebesen gut durchrühren. In die Gläser füllen und mindestens 2 Stunden kalt stellen. 20 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen, damit sich Bläschen bilden können.
  4. Kardamomkapseln aufbrechen, Kerne herauslösen und grob zerstoßen mit der Sahne aufkochen und beiseite stellen. Eigelb und restlichen Zucker mit den Quirlen des Handrührers 5 Minuten weißlich-cremig aufschlagen. Sahne durch ein Sie zugießen und unterrühren. Eigelb-Sahne unter Rühren bei mittlerer Hitze bis kurz vor dem Kochen erhitzen und anschließend in einem kalten Wasserbad kalt rühren. Auf das Gelee geben.

Mehr Rezepte