Champagnergelee mit Granatapfel

2
Aus essen & trinken 11/2009
Kommentieren:
Champagnergelee mit Granatapfel
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 2 Granatäpfel
  • 2 Orangen
  • 5 Blätter weiße Gelatine
  • 70 g Zucker
  • 2 eiskalter Champagner, à 200 ml, oder Sekt
  • 2 Kapseln Kardamom
  • 150 ml Schlagsahne
  • 1 Eigelb, Kl. M
Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Granatäpfel quer halbieren, 100 g Kerne aus einer Hälfte lösen, aus der anderen Hälfte Granatapfelsaft mithilfe einer Zitronenpresse auspressen. Orangen so schälen, dass die weiße Haut mit entfernt wird. Filets zwischen den Trennhäuten herausschneiden.
  • Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Granatapfelsaft durch ein Sieb geben und 100 ml abmessen. Mit 30 g Zucker erwärmen, ausgedrückte Gelatine darin auflösen und abkühlen lassen.
  • Granatapfelkerne mit 20 g Zucker mischen, überschüssigen Zucker in einem Sieb abschütteln. Kerne und Orangenfilets auf 6 Gläser verteilen. Granatapfelsaft mit dem Champagner auffüllen und mit einem Schneebesen gut durchrühren. In die Gläser füllen und mindestens 2 Stunden kalt stellen. 20 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen, damit sich Bläschen bilden können.
  • Kardamomkapseln aufbrechen, Kerne herauslösen und grob zerstoßen mit der Sahne aufkochen und beiseite stellen. Eigelb und restlichen Zucker mit den Quirlen des Handrührers 5 Minuten weißlich-cremig aufschlagen. Sahne durch ein Sie zugießen und unterrühren. Eigelb-Sahne unter Rühren bei mittlerer Hitze bis kurz vor dem Kochen erhitzen und anschließend in einem kalten Wasserbad kalt rühren. Auf das Gelee geben.