Grieben-Plätzchen mit Heringssalat

Grieben-Plätzchen mit Heringssalat
Foto: Julia Hoersch
Fertig in 1 Stunde plus Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen

Plätzchen

kg kg Schweineflomen

g g Mehl (gesiebt)

g g Zucker

Ei

Heringssalat

g g Salatgurke

Salz

säuerlicher Apfel

El El Weißweinessig

g g Bismarckhering

Stiel Stiele Dill

El El Olivenöl

Pfeffer

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Plätzchen, Flomen mit 150 ml Wasser in einem Topf geben und bei starker Hitze zugedeckt ca. 20-30 Minuten erhitzen , bis die Grieben knusprig und hellbraun sind. Grieben durch ein feines Sieb in einer Schüssel gießen und abtropfen lassen (ergibt ca. 150-200 g Grieben). Tipp: Man benötigt 200 g Grieben. Falls weniger Grieben vorhanden sind, die fehlende Menge durch Schmalz ersetzen!!
  2. Grieben leicht abkühlen lassen, danach durch die feine Scheibe des Fleischwolfes drehen oder im Blitzhacker zerkleinern. In einer Schüssel mit Mehl, Zucker und Ei mischen. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche rasch zu einem Teig kneten. Teig abgedeckt mindestens 1 Stunde kalt stellen.
  3. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 3-4 mm dick ausrollen. Mit einem Ausstecher (7 cm Durchmesser) 12-14 Kreise ausstechen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheiztem Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 200 Grad 18-20 Minuten goldbraun backen. Plätzchen herausnehmen und abkühlen lassen.
  4. Für den Salat, Gurke putzen, schälen, halbieren und entkernen. Gurke fein würfeln, in ein Sieb mit etwas Salz mischen und abtropfen lassen. Apfel schälen, entkernenund fein würfeln. Apfel mit dem Essig mischen. Bismarckhering klein würfeln. Dill abzupfen und fein schneiden. Gurkenwürfel mit Apfel, Essig, Hering und Öl mischen, leicht mit Salz und Pfeffer würzen. Zu den Grieben-Plätzchen servieren.

Mehr Rezepte