Kartoffel-Kürbis-Suppe mit gefüllten Blätterteigtaschen

14
Aus essen & trinken 11/2009
Kommentieren:
Kartoffel-Kürbis-Suppe mit gefüllten Blätterteigtaschen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • Kartoffel-Kürbis-Suppe
  • 900 g Hokkaido-Kürbis
  • 400 g Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 40 g Ingwer
  • 2 rote Pfefferschoten
  • 1 El Öl
  • 1 El Butter
  • 1.5 El Currypulver
  • 1 gestr. Tl Koriander
  • 1 l Gemüsefond
  • 100 ml Schlagsahne
  • 250 ml Orangensaft
  • 30 g Kürbiskerne
  • 0.5 Bund Schnittlauch
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • 1 El Limettensaft
  • 6 Tl Kürbiskernöl
  • Blätterteigtaschen
  • 3 TK-Blätterteigplatten
  • 120 g Schafskäse
  • 8 Stiele Thymian
  • 0.5 Bio-Limette
  • Pfeffer
  • 1 Eigelb
    Zubereitung
  • Für die Suppe, Kürbis putzen und in schmale Spalten schneiden. Kartoffeln schälen. Kürbis, Kartoffeln, Zwiebeln und Knoblauch würfeln. Ingwer schälen und fein reiben. Pfefferschoten längs aufschneiden, entkernen und in sehr kleine Würfel schneiden. Öl und Butter in einen Topf erhitzen. Kürbis, Kartoffeln, Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und die Hälfte der Pfefferschoten zugeben und unter Wenden andünsten. Mit Currypulver und Korianderpulver bestäuben und kurz mit dünsten. Mit Gemüsefond, Sahne und Orangensaft auffüllen und 25-30 Minuten zugedeckt bei mittlerer Hitze kochen. Inzwischen die Kürbiskerne ohne Fett in einer kleinen Pfanne leicht rösten.
  • Die Blätterteigplatten nebeneinander auf die Arbeitsfläche legen und auftauen lassen. Für die Füllung Schafskäse fein zerbröseln. Thymian abzupfen und hacken. Limettenschale fein abreiben und zusammen mit dem Schafskäse und Thymian mischen. Mit Pfeffer würzen.
  • Auf einer bemehlten Arbeitsfläche die Blätterteigplatten nacheinander auf die Größe von 27x13 cm ausrollen. Aus jeder Platte 2 Kreise à 12 cm Durchmesser ausstechen und leicht mit etwas Wasser einpinseln. Je 1 1/2 Tl Schafskäsemasse auf die Mitte der Teigplatten setzen, den Teig über die Füllung klappen, fest andrücken und die Ränder mit einer Gabel festdrücken. Die Teigtaschen mit verquirltem Eigelb bepinseln und mit einer Gabel zweimal einstechen. Dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad, (Gas 2, Umluft bei 180 Grad) auf der 2. Schiene von unten, 15 Minuten backen.
  • Inzwischen Schnittlauch in 1 cm lange Röllchen schneiden. Die Suppe mit dem Schneidstab fein pürieren und mit Salz, Cayennepfeffer und Limettensaft würzen. Die Suppe in Teller füllen und kurz vor dem Servieren mit etwas Kürbiskernöl beträufeln und mit Schnittlauch, restlichen Pfefferschoten und Kürbiskernen bestreuen, Blätterteigtaschen dazu servieren.