Wildauflauf mit Kartoffeln-Sellerie-Püree

Wildauflauf mit Kartoffeln-Sellerie-Püree
Foto: Wolfgang Kowall
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
4
Portionen

g g Wildgulaschstücke

ml ml roter Portwein

ml ml Wildfond

Stiel Stiele Majoran

Tl Tl Wildgewürz

Butter für die Auflaufform

g g Kartoffeln

g g Sellerie

Salz

g g Butter

Muskat

El El Semmelbrösel

Stange Stangen Merreettich

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Fleischstücke grob zerzupfen oder schneiden. Portwein in einem Topf sirupartig einkochen lassen. Wildfond zugeben und auf 250 ml sämig einkochen lassen. Majoran von den Stielen zupfen und fein schneiden. Fleisch und Majoran zur Sauce geben, 5 Minuten einkochen lassen und mit dem Wildgewürz abschmecken. In einer leicht gebutterten Auflaufform (1 l Inhalt; 5 cm hoher Rand) verteilen.
  2. Kartoffeln und Sellerie schälen und in gleich große Stücke schneiden (mind. 4-5 cm groß). In einem Topf in Salzwasser aufkochen und offen 15-20 Minuten weich kochen. Abgießen und gut ausdämpfen lassen. Kartoffeln und Sellerie mit 40 g Butter fein zerstampfen. Mit Salz und Muskat abschmecken.
  3. Kartoffel-Sellerie-Pürree in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und auf das Fleisch in die Auflaufform spitzen. Pürree mit der restlichen Butter in Flöckchen belegen und mit den Semmelbröseln bestreuen.
  4. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad; Gas 3) auf der mittleren Schiene 10-15 Minuten goldbraun überbacken.
  5. Meerrettich schälen und grob reiben oder hobeln. Auflauf aus dem Ofen nehmen, kurz ruhen lassen und mit dem Meerrettich bestreut servieren.