VG-Wort Pixel

Apfelkuchen mit Mandelblättchen - Blechkuchen

Apfelkuchen mit Mandelblättchen - Blechkuchen
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
24
Stücke
2

Bio-Zitronen

2.5

kg kg mittelgroße säuerliche Äpfel (z.B. Boskop)

300

g g Butter oder Margarine (zimmerwarm)

250

g g Puderzucker

1

Prise Prisen Salz

6

Eier

3

El El Portwein

300

g g Mehl

80

g g Speisestärke

1

Tl Tl Backpulver

100

g g Mandelkerne (in Blättchen)

50

g g Hagelzucker

300

g g Aprikosenkonfitüre

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Von der Zitrone die Schale dünn abreiben, den Saft auspressen. Zitronenschale abgedeckt beiseite stellen.
  2. Ein wenig Saft in eine große Schüssel geben. Die geschälten, geviertelten und auf der runden Seite mehrmals eingeschnittenen Äpfel in die Schüssel geben und immer wieder mit dem restlichen Zitronensaft übergießen damit sie nicht braun werden.
  3. Butter, Puderzucker, Salz und Zitronenschale mit dem Mixer schaumig rühren. Eier und Portwein abwechselnd unterrühren.
  4. Mehl, Speisestärke und Backpulver sieben und peu-à-peu unter die Eiermasse rühren.
  5. Den Rührteig auf einem Blech gleichmäßig verteilen. Äpfel dicht an dicht in den Teig drücken. Mandeln und Hagelzucker darüber streuen.
  6. In den kalten Ofen schieben und bei 175 °C 45-50 min. backen.
  7. Den fertigen Kuchen kurz abkühlen lassen. Währenddessen die Konfitüre mit 4 El Wasser aufkochen und durch ein Sieb streichen. Abschließend dünn auf dem leicht abgekühlten Kuchen verteilen.