Käsefondue mit Paprika nach Schweizer Original

0
Von kleiner_Chefkoch
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 300 g Le Gruyère AOC
  • 300 g Vacherin Fribourgois AOC
  • 1 Sauerteigbrot
  • 2 Paprika, rot
  • 2 Paprika (Gelb)
  • 300 ml trockener Weißwein
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Tl Speisestärke
  • 1 El Kirschwasser
  • Pfeffer
  • Paprikapulver, rosenscharf
Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Paprika putzen. In Stücke schneiden. Blech mit Alufolie auslegen und die Paprika darauf platzieren, Hautseite nach oben. Im vorgeheizten Backofen bei 250 °C unter dem heißen Grill rösten bis schwarze Flecken entstehen. Nach ca. 15 Minuten herausnehmen, mit einem angefeuchteten Küchentuch abdecken und 10 Minuten ruhen lassen. Anschließend die Haut entfernen und die Paprika in 1 bis 2 cm breite Streifen schneiden. Die Streifen aufrollen und spiralförmig auf Holzspieße oder Fonduegabeln spießen.
  • Den Knoblauch schälen, halbieren und einen Fonduetopf damit ausreiben. Wein darin zum Kochen bringen. Le Gruyère AOC und Vacherin Fribourgeois AOC fein reiben, in den kochenden Wein geben und darin schmelzen lassen. Gelegentlich dabei Umrühren. Stärke mit Kirschwasser anrühren, Fondue damit leicht binden. Mit Paprikapulver und Pfeffer abschmecken.
  • Brot in Würfel schneiden. Käsefondue auf ein Rechaud setzen und mit Paprikaschnecken und Brot servieren. Tipp: Das Fondue sollte beim Essen immer wieder durchgerührt werden um seine sämige Konsistenz zu behalten.