VG-Wort Pixel

Tagliatelle al tartufo bianco - Tagliatelle mit weißem Albatrüffel

Tagliatelle al tartufo bianco - Tagliatelle mit weißem Albatrüffel
Fertig in 25 Minuten plus Ruhezeit für die Pasta

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
2
Portionen
200

g g Mehl

2

Eier

1

Tl Tl Olivenöl (extra vergine)

Salz

Parmesan (frisch gerieben)

Butter

1

weißer Trüffel aus Alba (Tuber magnatum pico), ca. 15 g


Zubereitung

  1. Für die Tagliatelle das Mehl in eine Schüssel sieben, die Eier in die Mitte geben und Salz und Öl hinzufügen. Erst mit den Knethaken, dann mit den Händen einen glatten, geschmeidigen und nicht mehr klebrigen Teig herstellen. Dieser sollte mindestens 10 Minuten gut durchgeknetet werden. In Folie wickeln und bis zur Weiterverarbeitung in den Kühlschrank legen; der Teig sollte mindestens eine halbe Stunde ruhen.
  2. Die Pasta mehrmals mit Hilfe einer Pastamaschine dünn ausrollen - die Walze nach und nach immer enger einstellen - und dann durch die Form für die Tagliatelle geben. Den Trüffel unter fließendem Wasser mit einem Bürstchen säubern und danach mit Küchenpapier trockentupfen.
  3. Wasser aufstellen, wenn es zu kochen anfängt, salzen und die Tagliatelle in wenigen Minuten (1-2) "al dente" kochen. Die Pasta abgießen, in zerlassener Butter und dem geriebenen Parmigiano schwenken und zum Schluß den Trüffel mit Hilfe eines Trüffelhobels darüber geben. Wein: Dazu gab es einen Barolo Bricco Rocche Brunate aus dem Haus Ceretto, 2005