Wolfsbarsch in der Salzkruste

74
Aus essen & trinken 12/2009
Kommentieren:
Wolfsbarsch in der Salzkruste
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 1 Wolfsbarsch
  • Pfeffer
  • 1 Bio-Limette
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 1 Bund Zitronenthymian
  • 2.5 kg grobes Meersalz
  • 2 Eiweiß

Zeit

Arbeitszeit: 100 Min.

Nährwert

Pro Portion 741 kcal
Eiweiß: 39 g
Fett: 2 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Fisch innen und außen waschen und trockentupfen. Flossen mit einer Schere abschneiden. Fisch innen und außen mit Pfeffer würzen. Limette waschen, trockenreiben und in 5-6 Scheiben schneiden. Limette, Petersilie und Zitronenthymian in die Bauchhöhle füllen.
  • Für die Salzkruste das Meersalz mit 50 ml kaltem Wasser und Eiweiß gut verrühren. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech ein Salzbett von ca. 1 cm Höhe, in Größe des Fisches formen. Fisch flach darauflegen und mit dem restlichen Salz abdecken, so dass er vollständig eingehüllt ist. Salzkruste mit den Händen gut andrücken. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der 2. Schiene von unten 45-50 Minuten garen.
  • Wolsbarsch aus dem Ofen nehmen und die Salzkruste rundherum mit einem Messer aufklopfen, vorsichtig lösen und abheben. Fischfilets von der Gräte lösen und servieren.
  • Mit kleinen Bratkartoffeln, Spinat und Pinienkernbutter (siehe Rezept: Spinat; Röstkartoffeln aus der Pfanne; Pinienkernbutter) servieren.
nach oben