Gebratene Entenbrust mit Apfel-Portweinsauce

54
Aus essen & trinken 12/2009
Kommentieren:
Gebratene Entenbrust mit Apfel-Portweinsauce
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 4 Entenbrustfilets
  • 1.5 El Lebkuchengewürz
  • 3 El flüssiger Honig
  • 400 ml Entenfond
  • 2 Zwiebeln
  • 1 fester Apfel
  • 1 El Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 200 ml roter Portwein
  • Zucker
  • 1 Tl Speisestärke
  • 2 Stiele Estragon

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.
plus Marinierzeit

Nährwert

Pro Portion 379 kcal
Kohlenhydrate: 12 g
Eiweiß: 25 g
Fett: 24 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Von den Entenbrustfilets die Haut mit einem sehr schafen Messer rautenförmig einschneiden (dabei nicht ins Fleisch schneiden), mit Lebkuchengewürz und Honig einreiben und 1 Stunde marinieren. Entenfond auf die Hälfte einkochen. Zwiebeln fein würfeln. Apfel schälen, entkernen und fein würfeln.
  • Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Das Fleisch rundherum mit Salz und Pfeffer würzen. Ca. 3 Min. auf der Hautseite braten, dann wenden und weitere 2 Min. anbraten. Fleisch auf ein Ofenblech geben und im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad (Gas 1-2, Umluft 140 Grad) auf der 2.Schiene von unten 10-15 Minuten garen.
  • Inzwischen Zwiebel und Apfel im Entenbratfett weich dünsten. Mit Portwein ablöschen und mit Entenfond auffüllen. Sauce um die Hälfte einkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken und mit in kaltem Wasser gelöster Speisestärke binden. Estragonblätter abzupfen grob hacken und untermischen.
  • Fleisch 2-3 Minuten ruhen lassen und dann in dünne Scheiben schneiden. Dazu passt Rosenkohl.
nach oben