Reiscurry mit Ananas

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 503 kcal, Kohlenhydrate: 68 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 21 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Basmati-Reis

g g Ananas

grüne Paprikaschote

Zwiebel

El El Öl

Tl Tl Madras-Currypulver

Tl Tl Kurkuma

Msp. Msp. Zimt (gemahlen)

g g Rosinen

Salz

g g Cashewkerne

Tl Tl Honig (flüssig)

Tl Tl rosenscharfes Paprikapulver

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Reis in 400 ml kaltem Wasser 30 Min. einweichen. Ananas schälen und sechsteln, den Strunk entfernen. Fruchtfleisch in Scheiben schneiden. Paprika putzen, waschen, würfeln. Zwiebel pellen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden.
  2. 1 El Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln darin glasig dünsten. 1 Tl Curry, Kurkuma und Zimt kurz unter Rühren mitrösten. Reis mit Wasser zugeben, einmal aufkochen lassen und zugedeckt bei schwacher Hitze 10 Min. leise kochen. Rosinen zugeben. Reis mit Salz abschmecken und 3-5 Min. offen garen, bis die Flüssigkeit vollständig aufgenommen ist.
  3. Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett leicht bräunen. 2 Tl Honig und 1 Tl Curry untermischen, 1 Min. mitrösten. Cashews einzeln auf gefettete Alufolie legen.
  4. 2 El Öl in einer Pfanne stark erhitzen. Reis zugeben, 3 Min. goldbraun anbraten und herausnehmen. In 1 El heißem Öl Paprikawürfel 3 Min. braten, mit Paprikapulver würzen und zusammen mit Ananasscheiben und 2 Tl Honig weitere 4 Min. dünsten. 2 Tl Curry zugeben und 1 Min. anschwitzen. Reis unterheben und kurz erwärmen. Das Curry salzen und mit Cashewkernen garniert servieren. Dazu passen Kalbsschnitzel.

Mehr Rezepte