Vier-Käse-Pizza

0
Von essen-und-trinken.de
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 12 Portionen
  • 1 Dose Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Tl Kräuter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 El Zucker
  • 1 El Olivenöl
  • 1 Pk. Pizza-Fixteig
  • 100 g Gruyère
  • 100 g Gouda
  • 100 g Raclette
  • 120 g Mozzarella
  • 120 g Fenchel
  • 8 schwarze Oliven
  • 4 Kirschtomaten
  • 150 g rote Paprikas
  • 6 Walnüsse
  • 0.5 Tl roter Pfeffer
  • 2 Basilikumstiele

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 313 kcal
Kohlenhydrate: 27 g
Eiweiß: 13 g
Fett: 17 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Tomaten mit Knoblauch, Kräutern der Provence, Salz, Pfeffer, Zucker und Olivenöl verrühren und 5 Min. offen kochen. Auskühlen lassen.
  • Beide Beutel des Fix-Teigs nach Packungsanweisung zubereiten und auf Backpapier auf Backblechgröße ausrollen. Den Teig auf dem Backpapier aufs Blech setzen und rundum einen kleinen Rand rollen.
  • Die Tomatensauce auf dem Teig verstreichen und jeweils ein Viertel mit einer der verschiedenen Käsesorten belegen.
  • Fenchelkraut abzupfen und beiseite stellen. Fenchelknolle fein hobeln und mit den Oliven auf dem Gruyère verteilen. Kirschtomaten halbieren und auf dem Mozzarella verteilen. Paprika in feine Streifen schneiden und auf dem Gouda verteilen.
  • Die Pizza im heißen Ofen bei 250 Grad auf der untersten Schiene ca. 10-12 Min. backen (Gas 4-5, Umluft 10-12 Min. bei 220 Grad). Walnüsse grob hacken und mit dem roten Pfeffer auf den Raclette geben. Basilikumblätter abzupfen und über den Mozzarella streuen. Fenchelkraut auf dem Gruyère verteilen. Sofort servieren.
nach oben