China-Forelle

0
Von essen-und-trinken.de
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Portionen
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 350 g Tomaten
  • 10 g Ingwer, frisch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 küchenfertige Forellen
  • 6 El Sojasauce
  • weißer Pfeffer
  • 2 El Öl
  • 4 El Speisestärke
  • 1 El Sesamöl
  • 250 ml trockener Weißwein
  • 1 El Zucker
  • 2 Tl Chiliöl

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.

Nährwert

Pro Portion 213 kcal
Kohlenhydrate: 10 g
Eiweiß: 22 g
Fett: 9 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Die Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße und Hellgrüne in feine Scheiben schneiden. Tomaten vierteln und entkernen. Ingwer schälen, fein hacken. Knoblauch pellen und durchpressen. Forellen innen und außen waschen und trockentupfen. Mit 4 Schnitten auf jeder Seite schräg bis zur Gräte einschneiden. Mit 4 El Sojasauce innen und außen beträufeln, 10 Min. ziehen lassen. Innen pfeffern.
  • Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Forellen in Speisestärke wälzen und bei mittlerer Hitze auf jeder Seite 5 Min. braten, dann herausnehmen und auf einer Platte im Ofen bei 100 Grad warm halten.
  • Öl aus der Pfanne gießen. Sesamöl hineingeben. Frühlingszwiebeln, Ingwer, Knoblauch und Tomaten bei starker Hitze 1 Min. anbraten. Wein und 2 El Sojasauce dazugießen, Zucker dazugeben und alles bei starker Hitze 2 Min. einkochen lassen.
  • Die fertige Sauce über den Fisch geben und mit dem Chiliöl beträufeln. Dazu passt Reis.