Buchweizenbuchteln

0
Von essen-und-trinken.de
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Portionen
  • 225 g Buchweizenmehl
  • 225 g Mehl
  • 1 Pk. Trockenhefe
  • 100 g Butter
  • 250 ml Milch
  • 70 g Zucker
  • Salz
  • 1 Ei
  • 4 Eigelb
  • 1 Tl abgeriebene Zitronenschale
  • 1 Eiweiß
  • 100 g Hagebuttenmark
  • 30 g Honig
  • 200 ml Schlagsahne
  • 2 El Cognac
  • 1 El Puderzucker

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.
plus Zeiten zum Gehen

Nährwert

Pro Portion 531 kcal
Kohlenhydrate: 66 g
Eiweiß: 10 g
Fett: 24 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Buchweizenmehl, Mehl und Hefe in einer Schüssel mischen. Weiches Fett, lauwarme Milch, Zucker, 1 Prise Salz, Ei, 1 Eigelb und Zitronenschale zugeben und alles mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 30 Min. gehen lassen.
  • Den Teig nochmals gut durchkneten, auf einer bemehlten Fläche 1 cm dick ausrollen, zu Kreisen von 5 cm Durchmesser ausstechen. Die Hälfte der Kreise dünn mit Eiweiß bestreichen, Hagebuttenmark in der Mitte verteilen, übrige Kreise daraufsetzen und die Ränder gut andrücken. In eine gefettete Auflaufform (40 cm Länge) setzen, weitere 15 Min. gehen lassen. Im heißen Ofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 20-25 Min. backen.
  • Honig, Sahne, Cognac und 3 Eigelb in einem Topf verrühren und bei mittlerer Hitze bis kurz vorm Kochen dick-cremig aufschlagen. Buchteln mit Puderzucker bestäuben und mit dem Sabayon servieren.
nach oben