Espresso-Cappuccino-Parfait

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 45 Minuten plus Gefrierzeiten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 424 kcal, Kohlenhydrate: 30 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 30 g

Zutaten

Für
8
Portionen

g g Zucker

El El Instant-Espressopulver

Eigelb

El El Kaffeelikör

Pk. Pk. Vanillezucker

ml ml Schlagsahne

Beutel Beutel lösliches Cappuccinopulver

El El Mandellikör

g g Amarenakirschen

g g Halbbitterkuvertüre

g g weiße Kuvertüre

Klarsichthülle

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für das dunkle Espresso-Parfait 10 g Zucker, Espressopulver und 3 El Wasser aufkochen, bis der Zucker gelöst ist. 3 Eigelb, Kaffeelikör, 30 g Zucker und Vanillezucker mit den Quirlen des Handrührers cremig aufschlagen. Den heißen Zuckersirup unter Rühren dazugießen. Schüssel in Eiswasser stellen und die Masse kaltrühren. 250 ml Sahne steif schlagen und unterheben. Eine Kastenform (1 1/2 l Inhalt) mit Klarsichtfolie auslegen, die Espressomasse hineinfüllen und einfrieren.
  2. Für das hellere Cappuccino-Parfait 10 g Zucker, Cappuccinopulver und 3 El Wasser aufkochen, bis der Zucker gelöst ist. 3 Eigelb, Mandellikör und 20 g Zucker cremig aufschlagen. Den heißen Zuckersirup unter Rühren dazugeben. Schüssel in Eiswasser stellen und die Masse kalt rühren. Kirschen vierteln und 250 ml Sahne steif schlagen. Beides unter die Cappuccinomasse heben. Auf das angefrorene Espresso-Parfait streichen. Mindestens 3 Std. (am besten über Nacht) einfrieren.
  3. Dunkle und weiße Kuvertüre hacken und getrennt in Schüsseln über einem heißen Wasserbad auflösen. Weiße Kuvertüre in eine kleine Pergamenttüte füllen und auf die aufgeschnittene Klarsichthülle spritzen, fest werden lassen. Dann die dunkle Kuvertüre darüberträufeln und verstreichen, fest werden lassen.
  4. 100 ml Sahne steif schlagen. Das Parfait stürzen und damit einstreichen. Schokoladenplatte in Stücke brechen und das Parfait damit garnieren. 15 Min. antauen lassen und erst dann servieren.