Nougat-Mokka-Torte

0
Von essen-und-trinken.de
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Portionen
  • 5 Eier
  • Salz
  • 80 g Zucker
  • 50 g Mehl
  • 1 El Kakaopulver
  • 0.5 Tl Backpulver
  • 4 El Instant-Espressopulver
  • 3 Blätter weiße Gelatine
  • 100 g Nougatmasse
  • 200 g Halbbitterkuvertüre
  • 3 El Kaffeelikör
  • 400 ml Schlagsahne
  • 1 Pk. roter Tortenguss
  • 200 ml roter Johannisbeersaft
  • 2 Pk. Vanillezucker
  • 200 g Himbeeren, tiefgekühlt

Zeit

Arbeitszeit: 90 Min.
plus Kühlzeiten

Nährwert

Pro Portion 490 kcal
Kohlenhydrate: 40 g
Eiweiß: 12 g
Fett: 26 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 3 Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen. Dabei 30 g Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis er gelöst ist. 3 Eigelb, 2 El Wasser und 20 g Zucker cremig aufschlagen, den Eischnee unterheben. Mehl, Kakao, Backpulver und 2 El Espressopulver über die Eimasse sieben und unterheben. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (18 cm Durchmesser) streichen. Im heißen Ofen bei 175 Grad auf der 2. Schiene von unten 30 Min. backen (Gas 2, Umluft 150 Grad). Auskühlen lassen.
  • Gelatine kalt einweichen. Nougat und 100 g Kuvertüre hacken und über einem heißen Wasserbad auflösen. 2 Eigelb, Kaffeelikör, 3 El Wasser und 2 El Espressopulver über dem heißen Wasserbad dick-cremig aufschlagen. Gelatine ausdrücken, in der Kaffeemasse auflösen, Nougatmischung unterrühren. Creme kurz kalt stellen.
  • 2 Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen, dabei 30 g Zucker einrieseln lassen. 300 ml Sahne steif schlagen. Creme und 1/3 der Sahne gut miteinander verrühren. Restliche Sahne und Eischnee unterheben. Aus Tortengusspulver, Saft und Vanillezucker nach Packungsanweisung einen Guss zubereiten. Die gefrorenen Beeren unterheben.
  • Boden aus der Form lösen, 2x waagerecht teilen. Um den unteren Boden den Springformrand setzen. 1/4 der Creme daraufstreichen, 2. Boden daraufsetzen. Beerenkompott daraufgeben, 3. Boden darauflegen und die Hälfte der verbliebenen Creme kuppelförmig daraufstreichen. Torte und übrige Creme abgedeckt mindestens 4 Std. kalt stellen.
  • 100 g Kuvertüre hacken, über einem heißen Wasserbad auflösen, dünn auf die Rückseite eines erwärmten Backbleches streichen, fest werden lassen. Dann mit einem Spatel oder einer Palette in kurzen, schiebenden Bewegungen zu Locken schaben. 100 ml Sahne steif schlagen, unter die übrige Creme rühren und den Tortenrand damit einstreichen. Mit den Schokoladenlocken garniert servieren.