Rinderfilets mit Schalottenkruste

0
Von essen-und-trinken.de
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 150 g Rindermark
  • 200 g Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 6 Thymianzweige
  • 70 g Semmelbrösel
  • 1 Ei
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 Rinderfilets
  • 10 El Olivenöl
  • 1 El Senf
  • 1 El Honig, flüssig
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • 4 El Weißweinessig
  • 2 El Aceto balsamico
  • 1 Radicchio
  • 2 Chicorée
  • 1 Frisée
  • 100 g Feldsalat

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 873 kcal
Kohlenhydrate: 22 g
Eiweiß: 42 g
Fett: 69 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Das Mark fein würfeln und in einem Topf bei milder Hitze 8 Min. auslassen. Dann durch ein Sieb gießen. Die Schalotten und den Knoblauch pellen und würfeln, zum flüssigen Mark geben und 3 Min. braten. Leicht abkühlen lassen. Thymian von den Stielen zupfen, fein hacken und zugeben. Die Semmelbrösel und das Ei unterrühren und die Masse salzen und pfeffern.
  • Die Rinderfilets mit Pfeffer würzen und in einer ofenfesten Pfanne in 4 El heißem Olivenöl von beiden Seiten scharf anbraten. Die Rinderfilets anschließend salzen und mit der Bröselmasse bedecken.
  • In der Pfanne im heißen Ofen bei 220 Grad auf der 2. Schiene von unten 15-20 Min. gratinieren (Gas 3-4, Umluft 10-15 Min. bei 200 Grad). Pfannenstiel ggf. dick mit Alufolie umwickeln.
  • Senf und Honig mit Gemüsebrühe, Weißweinessig und Balsamico zu einer Vinaigrette rühren. 6 El Olivenöl unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Salate putzen, waschen und trockenschleudern. Mit der Vinaigrette vermengen und die Rinderfilets darauf anrichten.