Rhabarber-Streuselkuchen

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 346 kcal, Kohlenhydrate: 39 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
20
Portionen

g g Mehl

Pk. Pk. Trockenhefe

g g Marzipanrohmasse

ml ml Milch

g g Zucker

Salz

g g Butter

Ei

Pk. Pk. Amaretto-Backaroma

kg kg Rhabarber

g g Haselnüsse

g g Hagelzucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 400 g Mehl und Hefe mischen. 100 g Marzipan zerkrümeln, in der lauwarmen Milch fein pürieren. 25 g Zucker, 1 Prise Salz, 100 g weiches Fett, Ei und Backaroma dazugeben. Alles mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 25 Min. gehen lassen.
  2. Rhabarber putzen, waschen, in schräge, 2 cm lange Stücke schneiden. 150 g Fett zerlassen. 250 g Mehl, 75 g Nüsse, 150 g Zucker und zerlassenes Fett zuerst mit den Knethaken, dann mit den Händen zu Streuseln verarbeiten. 100 g Marzipan fein zerkrümeln und unter die Streusel mischen.
  3. Teig nochmals gut verkneten, auf einem gefetteten Blech mit bemehlten Händen gleichmäßig auseinander drücken und mit 25 g Nüssen bestreuen. Rhabarber darauf verteilen und Streusel und Hagelzucker darüberstreuen. Zugedeckt 15 Min. gehen lassen. Im heißen Ofen bei 200 Grad auf der 2. Schiene von unten 25-30 Min. backen (Gas 3, Umluft 180 Grad). Lauwarm mit halbsteif geschlagener Sahne servieren.