Gebackene Teig-Eier

0
Von essen-und-trinken.de
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 14 Portionen
  • 14 weiße Eier
  • 5 Aprikosenhälften
  • 125 g Butter
  • 100 g Zucker
  • Salz
  • 1 Vanilleschote
  • 100 g Mehl
  • 1 Tl Backpulver
  • 1 Zitrone
  • 2 El Zitronensaft
  • 1 kg grobes Salz

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 140 kcal
Kohlenhydrate: 14 g
Eiweiß: 2 g
Fett: 8 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Von den Eiern vorsichtig die Köpfe abschlagen. Von 2 Eiern Eiweiß und Eigelb für den Teig beiseite stellen (Eiweiß und Eigelb von den restlichen Eiern anderweitig verwenden, z. B. für Rührei oder Omelett). Eierschalen waschen und gut trocken tupfen. Aprikosenhälften dritteln.
  • Weiches Fett, Zucker, 1 Prise Salz und Vanillemark mit den Quirlen des Handrührers sehr cremig rühren. Die 2 Eier nacheinander jeweils gut unterrühren. Mehl und Backpulver zusammen sieben und mit Zitronenschale und -saft kurz unter die Masse rühren.
  • Eierschalen mit Fett ausstreichen. Eine Springform (28 cm Durchmesser) mit dem groben Salz ausstreuen (nehmen Sie die billigste Sorte), die Eierschalen hineinsetzen. Teig in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und in die Eierschalen spritzen. Die Aprikosenstücke hineinsetzen. Im heißen Ofen bei 175 Grad auf der 2. Schiene von unten 25 Min. backen (Gas 2, Umluft 150 Grad, evtl. abdecken). Herausnehmen und abkühlen lassen.