Räucherfischsülze

0
Von essen-und-trinken.de
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 8 Blätter weiße Gelatine
  • 150 g Möhren
  • 150 g Staudensellerie
  • 5 El Weißwein
  • 600 ml klare Gemüsebrühe
  • 2 El Aquavit
  • Salz
  • Pfeffer
  • 400 g Räucherfischfilets
  • 250 g Schmand
  • 2 Tl Zitronensaft
  • Zucker
  • 2 Bund Schnittlauch

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.
plus Kühlzeiten

Nährwert

Pro Portion 233 kcal
Kohlenhydrate: 4 g
Eiweiß: 17 g
Fett: 15 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Möhren schälen, den Sellerie putzen, beides in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. In kochendem Salzwasser 6-8 Min. garen. Abschrecken und abtropfen lassen.
  • Wein erwärmen, ausgedrückte Gelatine darin auflösen. In die kalte Gemüsebrühe rühren, mit Aquavit, Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Eine mit Klarsichtfolie ausgelegte Terrinen-/Kastenform (1,5 l Inhalt) 1/2 cm hoch mit Geleebrühe ausgießen. Im Kühlschrank fest werden lassen. Fisch in mundgerechte Stücke schneiden und abwechselnd mit dem Gemüse in die Form schichten. Mit Geleebrühe auffüllen und im Kühlschrank über Nacht fest werden lassen.
  • Schmand mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Schnittlauch waschen, in Röllchen schneiden und unter den Schmand rühren. Terrine stürzen und aus der Folie lösen, in Scheiben schneiden und mit dem Schnittlauchdip anrichten.
nach oben