VG-Wort Pixel

Zitronentarte

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 45 Minuten Kühlzeit

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
12
Stücke

Teig

150

g g Mehl

75

g g Butter

40

g g Zucker

1

Prise Prisen Salz

Creme

3

Eier

150

g g Zucker

4

Bio-Zitronen

75

g g Butter

400

g g Hülsenfrüchte

Puderzucker

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Mehl, Zucker, Butter und eine Prise Salz zu einem Teig verkneten, in Folie wickeln und 30 Minuten kühlen. Ofen auf 220 Grad/Umluft auf 200 Grad vorheizen.
  2. Tarteform (22cm Durchmesser) einfetten. Teig kurz durchkneten, in Formgröße ausrollen, hineinlegen und dabei den Rand hochziehen. Den Boden einstechen, mit Backpapier belegen und die Hülsenfrüchte darauf verteilen. Auf der untersten Schiene ca. 15 Minuten backen. Hülsenfrüchte und Backpapier entfernen. Dann weitere 15 Minuten backen und abkühlen lassen.
  3. Eier mit Zucker verquirlen. Von drei Zitronen die Schale abreiben und den Saft auspressen und zugeben. Die Butter zur Eiermasse hinzufügen. Unter ständigem Rühren zum Kochen bringen, bis die Creme andickt. Auf der Tarte glattstreichen. Abkühlen lassen. Die vierte Zitrone heiß abreiben, in Scheiben schneiden die Tarte garnieren und mit Puderzucker bestäuben.