VG-Wort Pixel

Kartoffelsalat mit Kokosmilch

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 30 Minuten Plus Marinierzeit

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
5
Portionen

g g festkochende Kartoffeln (gelbfleischig)

ml ml Kokosmilch (aus dem Tetrapack)

Tl Tl gekörnte Brühe (Instant)

gelbe Currypaste

Sweet-Chili-Sauce (Asia-Laden)

St. St. Zwiebeln (200 g, feinst gewürfelt)

Bund Bund Koriander (oder frischer Basilikum/Schnittlauch)

Limettensaft

Ananaswürfel oder/und Kokosflocken nach Wunsch

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Kartoffeln kochen, ausdämpfen und pellen. Abkühlen lassen und schneiden. Zwiebeln ganz fein würfeln und auf die Kartoffeln geben.
  2. Kokosmilch mit der Currypaste ( Schärfe nach Gusto abstimmen) aufkochen und mit der Instantbrühe SEHR SEHR SALZIG(!!!) abschmecken. ANMERKUNG: Die 5 Tl Mengenangabe ist abhängig vom Salzgehalt der Instantbrühe, die man verwendet. Dieses Versalzene wird von den Kartoffeln vollständig aufgenommen. Im ersten Moment muss es aber total versalzen schmecken. Die Kokosmilch mildert das Ganze zusätzlich.
  3. Die Kokosmilch mit dem aufgelösten Brühepulver und der Currypaste darin kochend über Zwiebeln und Kartoffeln geben. Vorsichtig mischen, stehen lassen und immer wieder vorsichtig wenden. Die Sauce wird fast vollständig aufgesogen. Vor dem Servieren mit Kräutern, Chilisauce und Limettensaft abschmecken. Der Salat schmeckt am besten, wenn er über Nacht durchziehen konnte. Kräuter aber erst kurz vor dem Servieren zugeben.