VG-Wort Pixel

Crostata *LaVialla* (Olivenölmürbeteigkuchen)

Crostata *LaVialla* (Olivenölmürbeteigkuchen)
Foto: Biggi
Fertig in 1 Stunde plus Backzeit

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
12
Portionen

Eier (Kl. M)

Eigelb

g g Zucker

ml ml Olivenöl

g g Mehl (Type 550)

Paket Pakete Backpulver

Zitrone - davon die Schale

ml ml Vin Santo (ital. Dessertwein)

Tl Tl Milch

g g Sauerkirschkonfitüre

El El Puderzucker (nach Belieben)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Das Mehl mit den aufgeschlagenen Eiern, Öl, Zucker, Backpulver, abgeriebener Zitronenschale und dem Vin Santo verrühren. 2/3 des Teiges auf die Arbeitsplatte geben, 1/3 für die Verzierung zurückhalten. Auf der Arbeitsplatte einen Ball formen und diesen in eine gut ausgebutterte, runde Kuchenform (28-30 cm Durchmesser) geben. Immer gut mit Mehl arbeiten, da der Teig sehr feucht ist.
  2. Auf dem Teig die Marmelade verstreichen. Den restlichen Teig ebenfalls auf einer bemehlten Fläche gut ausrollen und zu Teigstreifen ausradeln. Diese gitterförmig auf die Marmelade legen. Zum Schluss den Rand mit einer Rolle Teig abschließen. Anschließend die Gitterstreifen und den Rand mit dem - mit der Milch verrührten - Eigelb bestreichen.
  3. Den Kuchen in den vorgeheizten Backofen (160° C – Ober/Unterhitze) geben und ca. 50 Min. backen. Er muss zum Schluss eine goldbraune Färbung haben. Falls er zu früh zu braun wird, kann man ihn mit Alufolie abdecken. Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäubt servieren.